Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR)

Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR) ist ein Verfahren zur Messung der Qualität von stationären Behandlungen. Aufbauend auf internationalen Erfahrungen hat das WIdO gemeinsam mit Klinikärztinnen und -ärzten rund hundert Qualitätsindikatoren für mehr als 20 medizinische Leistungsbereiche entwickelt. Die Indikatoren erfassen Komplikationen während und nach dem Krankenhausaufenthalt. Die Ergebnisse bilden eine Grundlage für das Qualitätsmanagement der Kliniken und die Krankenhaussuche im AOK-Gesundheitsnavigator

mehr

Qualität im Pflegeheim

Für die Qualitätsmessung in Pflegeheimen bieten Routinedaten ein großes Potenzial. Denn sie ermöglichen eine sektor- und berufsgruppenübergreifende Perspektive auf die Versorgung der Pflegebedürftigen. Das WIdO entwickelt aus diesem Grund routinedatenbasierte Qualitätsindikatoren für die vollstationäre Langzeitpflege und prüft, wie gut sich damit die Ergebnisqualität der stationären Pflege messen lässt.

mehr

Arzneimitteltherapiesicherheit

Viele Analysen des WIdO zielen darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland zu erhöhen. Dabei geht es vor allem darum, mögliche Versorgungsdefizite zu erkennen und die Risiken für Patienten bei der Arzneimitteltherapie zu verringern. So stellt das WIdO mit pharmPRO® Informationen für Ärzte bereit, in die aktuelle Verordnungsentwicklungen und neue pharmakologische Erkenntnisse einfließen.

mehr

Risikoadjustierung

Das WIdO entwickelt Verfahren der Risikoadjustierung mittels Routinedaten für den Vergleich der Qualität medizinischer Versorgungseinrichtungen oder Therapien. Risikoadjustierung bedeutet, dass patientenbezogene Risiken beim Vergleich berücksichtigt werden. Ziel der Risikoadjustierung ist es, einen fairen Gruppenvergleich zu ermöglichen.

mehr

Qualitätsmonitor

Der Qualitätsmonitor ist eine Publikationsreihe, die sich dem Thema Qualität der Gesundheitsversorgung widmet. Mit einer breiten Palette an Fachbeiträgen, Fakten und Analysen greift er relevante Themen aus der stationären und sektorenübergreifenden Versorgung auf.

Den von der Gesundheitspolitik forcierten Prozess zur Verbesserung der Qualität in der medizinischen Versorgung begleitet diese Publikation mit dem Anspruch, zur Transparenz beizutragen und Impulse für die Gestaltung der Versorgung zu setzen. In diesem Sinne richtet sich der Qualitätsmonitor vor allem an die Verantwortlichen in der Gesundheitspolitik und Selbstverwaltung auf Bundes- und Landesebene, an Entscheider und Gestalter bei den Krankenhäusern und anderen Gesundheitsdienstleistern, an Wissenschaftler und an die interessierte Fachöffentlichkeit.

mehr

Versorgungs-Report

Der Versorgungs-Report ist eine wissenschaftliche Publikationsreihe im Bereich der Versorgungsforschung. Er beschreibt für Deutschland die Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im medizinischen Alltag und thematisiert, inwieweit wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis der Gesundheitsversorgung umgesetzt werden. Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis berichten über Entwicklungen und Herausforderungen für unser Versorgungssystem, die sich durch den demografischen Wandel, sich verändernde gesundheitliche Belastungen oder durch neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten ergeben.

mehr